15. Juli 2010

Captain Gysi - Galaxis Futura


Genre: Adventure

Veröffentlichung: 1999
Herausgeber: PDS (heute: Die Linke)
Entwicklung: BURNS
System: Windows (ab 95 – kompatibel mit XP; Vista und 7 nicht getestet)
Wertung 8/10

Das darf doch nicht wahr sein! Da nutzt unser allseits geliebter Captain Gysi die Gunst der Stunde, Commander Kohl wurde nämlich auf Eis gelegt, und steuert das altgediente Raumschiff Bonn in die Galaxis Futura. Das kann nicht sein und darf auch nicht sein. Kurzerhand wird Gysi einfach auf einen öden Planeten geworfen auf dem Wolfgang Tierse seinen Bart sucht oder unsere noch vielmehr geliebte Angie (ja, die heutige Kanzlerin *hust*) vom Weltfrieden träumt. Nun ja, auf jeden Fall muss sich unser Captain, auch diesmal wieder mit dem kultigen Kinkelstein unterwegs, einen Weg einfallen lassen um das alte Raumschiff Bonn zum Schiffsfriedhof zu bringen und schließlich noch das neue Starship Berlin zu entern.

Kurz gesagt: trotz unlogischen Rätseln (Lösung liegt bei!) und schlechter Technik - das Spiel an sich ist richtig kreativ und bietet geniale Polit-Satire der Extraklasse. Viele Figuren im Spiel sind noch irgendwo in unserer Medien- und Politikgesellschaft zu finden und somit kann man das Spiel auch heute ganz gut spielen. Es hilft aber, die damaligen politischen Protagonisten vor dem geistigen Auge zu haben. Extrapunkte gibt es für Gregor Gysi selbst, denn er hat den Spaß mitgemacht seinen virtuellen Konterfei selbst zu synchronisieren. Gregor Gysi hat das nicht nur hervorragend gemacht, sondern auch bewiesen, dass er sehr gut über sich selbst lachen kann. Denn es gibt viele Dialoge im Spiel, wo auch Gregor Gysi gehörig sein Fett weg bekommt. Sympathisch: das Spiel kommt weitgehend ohne die politischen Inhalte der damaligen PDS aus und ich wage mal zu behaupten: selbst der strammste CDU-Anhänger wird sicher grinsen können, wenn Wolfgang Tierse seinen entlaufenen Bart nachtrauert, weil dieser (also der Bart) einfach genug von seinem (Tierse) ewigen Gerede vergangener Tage bekommen hat…

Installation:
1. Das Spiel auf die Festplatte installieren
2. Den Ordner „Gysi2cd“ ins Installationsverzeichnis kopieren

Keine Kommentare:

Kommentar posten