17. September 2017

Hilfe für Amajambere














Genre: Adventure
Veröffentlichung: 1994
Herausgeber: Bundesministerium für wirtsch. Zusammenarbeit

Entwickler: The Art Department
System: MS DOS
Wertung: 7/10


Ein weiteres Adventure aus der Art Department Schmiede. Diesmal verschlägt es uns nach Afrika. Genauer gesagt in das kleine Dorf Amajambere. Dort übernehmen wir die Rolle von Paul Lerche, einen Mitarbeiter des BMZ, der die Einwohner des Dorfes dabei helfen möchte die Folgen einer Hungerkatstrophe abzuwenden. Anders als die meisten Art Department Spiele ist Hilfe für Amajambere weniger auf Adventure-Rätsel, dafür umso stärker auf Dialoge ausgelegt. Hübsche Zeichnungen vervollständigen das positive Gesamtbild.

AOK - Startpaket
















Genre: Adventure / Information
Veröffentlichung: 1995
Herausgeber: AOK

Entwickler: Flaskamp GmbH
System: Windows
Wertung: 1/10


Eines der zahlreichen Informationsprogramme der damaligen Zeit. Beworben werden hier die damaligen Serviceleistungen der AOK. Eingerahmt wird das Ganze in langweiligen Quizspielen und zudem gibt es auch ein uninspiriertes Adventure. In dem es darum geht eine Party zusammenzustellen und sich nebenbei noch erfolgreich zu bewerben. Die hässlichen Zeichnungen, die fürchterlichen Dialoge und der nicht vorhandene spielerische Anspruch komplettiert dieses Werk. Die ganze Zeit sitzt man vor diesem Programm und denkt sich: Wem wollte man damals eigentlich mit dieser Werbung erreichen? Gab es wirklich Jugendliche zur damaligen Zeit, die sich dachten: "Ui, jetzt muss ich zur AOK"? "Ich will genauso unsympathisch sein, wie all diese Figuren in dem Spiel"? Die Antwort auf diese Frage wird wohl für ewig ausstehen.

10. August 2017

Tony & Friends New Adventures - Ready to Play Version!














Seit das Spiel vor vielen Jahren hochgeladen wurde, seitdem gibt es in den Kommentaren und per Mail immer wieder Fragen, wie man das zweite Jump & Run mit Tony und seinen Freunden starten kann. Denn als Windows 95 Spiel gibt es auf heutigen Computern natürlich Probleme damit, da Windows 7 und 10 keine 16 Bit Anwendungen ausführen.

Da kommt es gerade richtig, dass der Werbespiel Archiv Leser SonataFanatica ein Ready to Play Paket gebastelt hat, wie man das von Angeboten wie GOG kennt. Einfach die Start.bat ausführen und ein paar Sekunden später seid ihr bereits im Spiel! Dabei dient die virtuelle Maschine QEMU mit einem installierten Windows 95 als Grundlage und wurde so konfiguriert, dass beim Start sofort das Spiel ausgeführt wird. Leglich nach dem Beenden des Spiels, müsst ihr Windows 95 über die Startleiste selbst beenden.

Viel Spaß beim Spielen!

6. August 2017

CaWaDo: Can it Want it Do it – Ein Sicherheits-Adventure














Genre: Adventure
Veröffentlichung: 1990

Herausgeber:
Bundesverband der Unfallversicherungsträger
Niedersächsisches Kultusministerium
Bundesverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften

 
Entwickler: Joop Systemlösungen GmbH
System: MS DOS
Wertung: 7/10


CaWaDo ist eines dieser Spiele, welches man in den 90ern wohl auf jedem Schulcomputer gefunden hat. Und für ein Spiel aus dem Jahr 1990 macht es auch heute noch einen ziemlich guten Eindruck. Auch weil es das einzige Werbeadventure mit einem Textparser, angelehnt an die frühen Sierra-Adventures, ist.

Ziel des Spiels ist es den Jugendlichen durch den Alltag zu begleiten. Aufstehen, waschen, Frühstück, Schule, Nachmittags in den Jugendclub - das Übliche. Dabei gilt es sämtliche Umfallgefahrenquellen aus dem Weg zu gehen oder gekonnt zu beseitigen. Doch stürzt man einmal die Treppe herunter, rutscht auf der Bananenschale aus oder fährt mit dem Fahrrad ins Gebüsch, so entsteht nur eine Zeitstrafe von 10 Minuten. Schlussendlich heißt es neben dem Überstehen der Gefahren auch pünktlich zu sein. Was garnicht so einfach ist. Denn jeder Aktion raubt Zeit und der Parser versteht natürlich nicht alle Sätze. Ist aber vergleichsweise trotzdem recht gut, da gab es zu jener Zeit schlechtere Parser in kommerziellen Spielen.

Grafisch versprüht das Spiel auch heute noch viel Charme. Die Grafiken sind schön gepixelt und die Farben sehen für ein EGA-Spiel richtig hübsch aus. Auch gibt es viele kleine Animationen zu entdecken. Schlussendlich ist CaWaDo wohl eines der besten und interessantesten Vertreter der frühen Werbeadventures.