10. April 2018

Sunny Shine on the Funny Side of Life

 

Genre: Adventure
Veröffentlichung: 1990
Herausgeber: Philip Morris
Entwickler: Rainbow Arts
System: MS DOS
Wertung: 03/10

Meine Damen und Herren. Seid ihr bereit für das allererste Werbeadventure aus Deutschland? Dazu noch geschrieben von Spieleveteran, Spielejournalismus-Legende und Monkey-Island-Übersetzer Boris Schneider-Johne? Ja? Dann seid ihr sicherlich genauso fröhlich wie die Hauptfigur Sunny Shine. Dieser muss in den ausgehenden 80er Jahren so allerlei Abenteuer an der US-Westküste bestehen. Natürlich gesponsert von einer bekannten Tabakmarke. Denn in Zeiten als noch richtig gequalmt werden durfte, da standen Zigaretten noch für Lebensfreude und Spaß. 


Wobei: Die Fröhlichkeit, also Eure, wird sicherlich schnell in den Keller gehen. Die Grafik ist selbst für 1990 fürchterlich, die Steuerung eine hakelige Zumutung und die Dialoge zum schreiend wegrennen - also grob auf dem Niveau heutiger AAA-Spiele. Solltet ihr also irgendwann mal den Boris mit seiner dunklen Vergangenheit konfrontieren wollen - dieses Werk ist ideal dazu geeignet. 3 Punkte bleiben jedoch für den obskuren Seltenheitswert dieses Kleinods der frühen Geschichte der Werbespiele.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen