5. Oktober 2010

Dig Dogs 2 - Dumm Gelaufen?


Genre: Geschicklichkeit
Veröffentlichung: 1995
Herausgeber: Deutscher Verkehrssicherheitsrat
Entwickler: BC Verlag- und Medien- GmbH
System: MS DOS
Wertung: 4/10

"Dumm Gelaufen" ist der Nachfolger des ersten Dig Dogs Spiel "Streetbusters". Und diesmal hilft den Spiel kein Kult-Bonus um eine höhere Wertung einzuheimsen. Dafür ist das Spiel einfach zu unvollständig. Die Grundidee klingt ja ganz nett: Ihr wählt einen der Hunde aus und müsst mit diesen für die Werkstatt Ersatzteile besorgen. Dies geschieht auf einer Stadtkarte. Ihr könnt auswählen ob ihr zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto fahren wollt. Seit Ihr am Ziel angekommen ist das Spiel dann auch wieder vorbei. Im leichten Schwierigkeitsgrad braucht ihr einen Auftrag zu erfüllen, im mittleren zwei Aufträge und im schwierigen drei Aufträge. Zur Verfügung stehen Euch drei Konten, die je nach gewählten Vehikel abnehmen. Richtig kritisch wirds aber nur im schwierigen Level. In diesem Fall solltet Ihr einen kleinen Umweg zum nächstgelegenen Quizfeld ansteuern - bei der rcihtigen Antwort füllt sich ein Konto etwas auf. Mehr gibt es zum Gameplay auch nicht zu sagen. Je nach Levelgrad habt Ihr das Spiel in 2-10 Minuten durch. Dabei würde sich das Konzept doch gut als Spiel über mehrere Runden mit Konkurrenten eignen. Hier wurde ganz klar Potential verschenkt. Schließlich ist die technische Seite wieder einmal gut gelungen. Vielleicht bietet ja das Dig Dogs Adventure "Factory X" aus dem Jahr 1997 mehr Spielspaß? Wir werden sehen...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen