26. November 2010

Tom Long - The Time Adventure


Genre: Adventure
Veröffentlichung: 1994
Herausgeber: McCain
Entwickler: Promotion Software
System: MS DOS
Wertung: 10/10

Mit diesem Post gibt es ein kleines Jubiläum im Blog. "Tom Long" ist nämlich das 50. Werbeadventure, dass es ins Archiv geschafft hat. Na, wenn das mal nichts ist - oder?  "Tom Long" gehört zu den besten Vertretern des Genres. Die Story ist altbacken (Tom reist mit der Zeitlok durch die Zeit und möchte seine Freundin Helen aus der Gewalt des fiesen Don Tomato befreien) aber sehr witzig, ideenreich und hurmorvoll erzählt. Positiv kommt hinzu, dass es keinerlei Werbung für Pommes Frites gibt. und allgemein sind Werbeeinblendungen gar nicht vorhanden. Die Comicgrafik ist sehr gut, die Rätsel logisch und die Spielzeit geht für ein Werbeadventure auch voll in Ordnung.

1 Kommentar:

  1. War ziemlich verzweifelt, habe aber nach einigem Rumprobieren ne Lösung gefunden, wie ich das Spiel gescheit zum Laufen bekomme!

    Habe es mit der „Dos-Box“ in Kombi mit „D-Fend Reloaded“ gestartet.
    Wichtig, ich habe die aus der „Tomlong.zip“ enthaltene Batdatei „install.bat“ nicht verwendet!
    Stattdessen habe ich die Datei ohne Endung „A“ in einen Ordner (z.B. McCain oder Tomlong) entpackt (habe 7-Zip verwendet), und anschließend den gesamten Ordner in den „Spieleordner“ von D-Fend entpackt (Das Verzeichnis findet man unterm Reiter „Extras“ -> „Spieleordner öffnen…“)

    Installiert habe ich es dann mit dem Assistenten von D-Fend Reloaded (oben auf den Reiter „Profil“ -> „Hinzufügen mit Assistenten“ anklicken bzw. F3 drücken und Anweisungen folgen)

    Meine Schritte waren:
    Funktionsweise des Assistenten: Immer alle Seiten anzeigen
    (weiter)
    Zu startendes Programm: C:\Users\*******\D-Fend Reloaded\VirtualHD\McCain\TOMLONG.bat
    (weiter...)
    Benutzervorlage „Complex Dos games with 3d graphics (VGA, 64mb memory, ful sound support, Pentium-Class)“
    Haken bei „Vollbild beim Start“ rausnehmen
    Rest egal
    (weiter...)
    Metadaten kann man, muss man aber nicht ausfüllen
    (weitergehen bis das Profil fertig ist und das Fenster sich schließt!)

    Feinabstimmung (Damit es etwas kantengeglättet (antialiased) aussieht, siehe Beispielbild http://250kb.de/u/120228/p/oVw0Lpqu9clY.PNG):
    Dann auf das Profil rechtsklicken und „bearbeiten“
    Einstellungen des Seitenmenüs „Grafikkarte“:
    Fenster- & Vollbildauflösung auf „Original“ eingestellt lassen
    „Seitenverhältnis korrigieren“ anhaken (in AMDATI-/Nvidia-Einstellungen zusätzlich die GPU-Skalierung aktivieren mit der Einstellung, dass das Seitenverhältnis beibehalten wird und nur gezoomt wird)
    Darstellungsmethode: müsste ja Standard sein „Surface“
    Grafikkarte: müsste svga_s3 (VESA 2.0 compatible S3 SuperVGA card)“ sein
    Skalierungseinstellungen auf „high quality with factor 3 (hq3x)“ umstellen

    Beim Seitenmenü „CPU“ überprüfen ob der Emulationskern auf „dynamic“ eingestellt ist, und die CPU-Zyklen einen festen Wert haben (ist vielleicht bei jedem anders, bei mir 45000)

    Beim Seitenmenü „Arbeitsspeicher“ überprüfen ob der AS auf Maximum ist (bei mir 63) und alle Häkchen darunter, außer Loadfix und Dos32A bla bla drinne sind.

    So das ist alles. Hoffe das das einigen helfen wird.

    AntwortenLöschen