16. Juni 2014

Status der alten Dateien

Liebe Besucher,

Ja, ich habe es schon mitbekommen - derzeit sind die ca. ersten 150 Downloads des Blogs nicht erreichbar. Woran liegt das? Diese Dateien habe ich in den letzten Jahren auf einem FTP bei einem guten Bekannten gespeichert gehabt. Dieser hatte auch nix dagegen, dass ich seinen FTP für den Blog hier verwende.

Nun wurde ja das Werbespielarchiv in den letzten Monaten und Jahren immer bekannter. Das heißt, dass man im Internet auch Idioten erreicht, die da meinen die Zugangsdaten versuchen ändern und den ganzen FTP kapern wollen. Das kann und soll natürlich nicht der Sinn der Sache sein und somit haben wir den Zugang zum FTP ersteinmal gesperrt! Etwas, was ich selber schade finde, da ich diese Lösung gerade für Euch ehrlichen Nutzer ganz gut fande. Jetzt muss es eben wieder ein Filehoster machen.

Derzeit bin ich dabei 10GB Daten, die auf den FTP gespeichert sind auf Mediafire zu übertragen. Danach werden natürlich die Downloadlinks ausgetauscht. Das kann bei meiner Internetverbindung aber noch eine ganze Weile dauern. Mindestens 3 Tage plane ich dafür ein sämtliche Daten auf Mediafire hochzuladen. Und dann müssen eben noch sämtliche Links ausgetauscht werden, was bei der Menge auch seine Zeit brauchen wird.

Für mich ist das auch nicht schön, weil es einfach unnötige Arbeit verursacht! Bedanken können wir uns alle bei den Idioten, die meinen Blödsinn anrichten zu müssen.

Ich denke, dass bis spätestens Ende nächster Woche sämtliche Downloads wieder funktionieren sollten. Bis dahin genießt die Sonne und übt Euch ein wenig in Geduld!

Liebe Grüße,
Der Schatzmeister! :D

13. Februar 2014

Harald Hårdtand: Kampen om de rene tænder














Genre: Jump & Run
Veröffentlichung: 1992

Herausgeber: Colgate-Palmolive A/S
Entwickler: SilverRock Productions
System: MS-DOS

Wertung: 6/10


Kommen wir zu einem kleinen Klassiker des Werbespielgenres. Nicht etwa weil dieses Spiel aus den Niederlanden spielerisch ein großer Hit wäre, sondern weil die Idee so herrlich schräg daher kommt. Wie ihr auf dem Screenshot erkennen könnt, ist die Kulisse des Spiels ein Gebiss. Davor ein größeres Geländer aus Holz. Als Superheld Harald Hardtand ist die Aufgabe mit Zahnpasta, natürlich von Colgate, kleine Virenmonster zu beseitigen, welche die Zähnchen ein wenig kaputt machen möchten.Grafisch präsentiert sich das Spiel auch durchaus nett, leider ist das Leveldesign ein wenig repetitiv und spielt sich ein wenig wie ein mittelmäßiger Arcade-Platformer aus den 80ern. Ganz nett für ein Spielchen zwischendurch, aber leider auch nicht mehr. Genre-Fans können durchaus mal reinschauen.

18. Januar 2014

Schutz und Hilfe















Genre: Adventure
Veröffentlichung: 1995

Herausgeber:
Bundesministerium für Landesverteidigung
Entwickler: CAT

System: MS-DOS

Wertung: 6/10


Könnt Ihr Euch noch an das kleine Adventure "Abenteuer im Wald" erinnern? Es war ein Spiel, welches damals in der Masse der Werbeadventures leider ein wenig unterging. Mich hat es, wie damals geschrieben, trotzdem immer fasziniert und so habe ich mich gefragt, ob es nicht noch ein weiterer Werbespiel von Computer Assisted Training gab. Also habe ich den Programmierer ausfindig gemacht und siehe da: es gibt noch ein weiteres Adventure! Dieses kommt aus dem Jahr 1995 und setzt auf dieselbe Engine wie Abenteuer im Wald. In Auftrag gegeben wurde es vom österreichischen Bundesheer, zu dem es ja auch ein weiteres Adventure aus der Zeit gibt. In diesem Spiel geht es um einen sehr skeptischen jungen Mann, der viel lieber Zivildienst machen möchte. Da es ein Computerspiel ist schlüpft dieser Jugendliche nun in der Rolle eines Bundesheer-Offiziers und leitet zwei Einsätze. Einen Rettungseinsatz, da eine Bahn verunglückt ist sowie einen Verteidigungseinsatz, weil Nationalisten die Grenzen bedrohen. Wie dieses Spiel wohl zu Haiders Zeiten ausgesehen hätte? ;-) Na, ist ja auch egal. Rätsel gibt es keine, aber es ist dennoch sehr unterhaltsam gemacht und wer "Abenteuer im Wald" schon mochte, kann auch hier sehr gerne reinschauen. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an den Entwickler des Spiels, dass er mir diese Rarität für den Blog zur Verfügung gestellt hat!

3. Januar 2014

Sex Komplex


Genre: Infotainment
Veröffentlichung: 1998
Herausgeber: Aids Info Docu Schweiz / Bundesverband PRO FAMILIA / Deutsche AIDS-Hilfe e.V.
Entwickler: Bidule 4 AG
System: Windows 95
Wertung: 7/10

Nachdem es schon länger keine neuen Spiele mehr gab, wollte ich mich mal wieder mit einem frischen Upload melden. Denn letztens ist mir eine absolute Rarität in den Händen gefallen. Die Rede ist vom Nachfolger des Aufklärungs-Adventures Tim & Nina. War der Erstling schon ein Glücksfall, gilt der zweite Teil auch bei vielen Sammlern als verschollen. Sex Komplex ist dabei kein klassisches Adventure, sondern eher ein Infotainment-Spiel. Ausgangslage ist eine WG mit sechs Bewohnern: Tim und Nina (beide bekannt aus dem Erstling), Baba, Kiko, Tati und Lukas. Alle haben so ihre Geschichten und Problemchen untereinander. Als Spieler interviewt man die Bewohner, schaut sich im Haus um und hat Zugriff auf deren Computer-Tagebücher. Dabei wird das Themenfeld Erotik, Aufklärung, Sex und Liebe auf eine - wie schon im ersten Teil - sehr lockere und unterhaltsame Art und Weise beleuchtet. Infoblätter und Begleittexte ergänzen den spielerischen Teil. Alles im allen ist Sex Komplex sehr kurzweilig und wer Tim & Nina mochte, der kann hier duchaus mal reinschauen. Leider läuft Sex Komplex nur unter Windows 95.


19. Oktober 2013

Das Netz


Genre:
Wirtschaftssimulation / Strategie
Veröffentlichung: ca. 1994
Herausgeber: Bundesverkehrsministerium
Entwickler: Rauser Advertainment
System: Windows
Wertung: 7/10

Nettes Spiel, welches irgendwo zwischen Wirtschaftssimulation und Strategie angesiedelt ist. Eure Aufgabe ist es, alternative Güter- und Wasserstraßen quer durch Ostdeutschland zu bauen. Das Spiel scheint sehr komplex zu sein, so dass die Tutorial-Mission schon einiges an Zeit verschlingt. Weiter konnte ich das Spiel bisher nicht testen, da meine Zeit derzeit für solch ein Strategiespiel nicht ausreicht. Die Präsentation und die Spielmechanik ist auf jeden Fall sehr gut, man muss sich aber erst in das allgemeine Spielinterface reinarbeiten.