6. Oktober 2017

In eigener Sache: Mein Blog über Mobile Games











Liebe Leserinnen und Leser,

wie der eine oder andere von euch sicher weiß, war ich seit ende 2013 beim Blog AppGemeinde aktiv. Da die Arbeit an dem Blog mehr oder minder von Tobi eingestellt wurde, habe ich diese Woche meinen eigenen Blog über Mobile Games gestartet. Dabei führe ich meinen Ansatz aus der AppGemeinde konsequenter fort.

Hier der Link:
http://android-spielekiste.blogspot.de/

Die zwei wesentlichen Ziele:
- Spiele abseits der free-to-play-Groschengräber kuratieren und den unüberschaubaren Dschungel des Android-Spielemarktes etwas lichten.
- Vorurteile abbauen. Häufig denken viele Gamer immer noch, dass Mobile Spiele der Inbegriff unfairer free-to-play-Modelle sind. In der Spielekiste stehen allerdings Spiele im Mittelpunkt, die normal Geld kosten oder mit einem Demo-Modus kommen. Nur faire, das heißt transparente, free-to-play Spiele werden in der Berichterstattung beachtet.

Ich würde mich also freuen, wenn ihr mal vorbeischaut.
Hier geht es natürlich wie gewohnt weiter. :-)

P.S.: Das Template für die Spielekiste habe ich innerhalb von drei Wochen selbst programmiert, ich wollte mal schauen was man aus Blogspot so alles rausholen kann. Ich hatte überlegt, ob ich dieses Template auch hier installiere - ich müsste allerdings sämtliche 188 Postings in diesem Blog dementsprechend neu formatieren. Das ist dann doch zu viel Arbeit. ;-)
Huch, wir nähern uns der 200? Bleibt gespannt. :-)

Kommentare:

  1. Ah, eine sehr gute Sache. Die Store-Seite von Google Play ist nämlich echt unter aller Sau. Es ist unmöglich, da die Spiele nach Erscheinungsdatum oder nach irgendetwas anderem sinnvollem (z.B. alphabetisch) zu sortieren. Eden Renaissance hätte ich mir sonst sofort gekauft, da ich die SquareSoft-Go-Titel sehr mochte, aber Google Play zeigte mir das natürlich gar erst nicht an. Vielen Dank für den Blog.

    AntwortenLöschen