22. Oktober 2010

Vision


Genre: Adventure
Veröffentlichung: 1992
Herausgeber: LBS
Entwickler: Ad Games
System: MS DOS
Wertung: 9/10

"Vision" schlägt vom Konzept in die selbe Kerbe wie "Space Job". Nur das hier der Schwerpunkt mehr auf  den Adventure-Part gelegt wurde. Ihr kommt in den Rockfellow Tower, der irgendwo in der Südsee liegt, und wollt dort ursprünglich ein neues Leben aufbauen. Erbaut wurde dieser Turm von einem Multimilliardär, der seine eigene Zivilisation gründen und so der Welt beweisen wollte, dass man auch ohne die Natur zu zerstören ein gutes Leben führen kann. In diesem Turm gibt es eine eigene Währung, eigene Gesetze und ein komplett von der Außenwelt abgekoppeltes Wirtschafssystem. In den ersten Spielstunden werdet Ihr damit beschäftigt sein den Tower zu erschließen, Jobs anzunehmen, Geld zu verdienen. Doch schon bald stößt Ihr auf einen Saboteur, der versucht dieses Projekt zu stürzen. "Vision" ist nicht umsonst ein Kultspiel unter den Werbeadventures. Die Spielwelt ist außerordentlich komplex und vielschichtig. Es gibt etliche Charaktere im Spiel mit eigenen Tagesabläufen und eine ganze Menge optionaler Aufgaben zu lösen. Das ganze erinnert daher fast schon an ein Rollenspiel, nur ohne Kämpfe und Charakterwerte. Die Grafik ist absolut phantastisch und schon bald wird man in den Bann des Rockfellow Towers gezogen. Jeder sollte das Spiel einmal gespielt werden, es wird von der Komplexität und Tiefe nur noch von seinem Nachfolger übertroffen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen